Besuch auf der Baustelle

Da die Bauarbeiten für „Urban Soul“ bisher eher im Verborgenen laufen, hatten der Investor und Bauherr sowie der  Architekt die Lokalpresse zu einem Baustellenrundgang geladen. Zahlreiche Medienvertreter nahmen das Angebot an: Nach einem kurzen Hintergrundgespräch zum städetbaulichen Konzept und zur Nutzung der drei Baukörper machte sich die Gruppe auf den Weg unter die Erde. Auf der Verteilerebene und in der Tiefgarage konnte sie einen Blick in den laufenden  Baustellenbetrieb werfen. Eindrucksvoll zu sehen war, mit welchem Aufwand gerade das Fundament für die neuen Baukörper am ehemaligen Bonner Loch vorbeitetet wird.  Bastian Julius (die developer) und Cornelius Wens (CROSS Architecture) sowie die Bauleiter erläuterten die einzlenen Baumaßnahmen.