Vermietungserfolge im Projekt „Urban Soul Bonn“

Über 70 Prozent der Flächen im Quartier belegt 

Nachdem mit Motel One im letzten Jahr der erste Mieter für das Projekt „Urban Soul – Dreiklang für Bonn“ für das mittlere der drei Häuser bekanntgegeben werden konnte, wurden inzwischen für das direkt am Eingang zur Fußgängerzone gelegene „Lifestyle House“ weitere Mietverträge unterzeichnet. Die ersten Eröffnungen sind für Frühjahr/Sommer 2020 geplant. Für das Projekt zeichnet sich die die developer Projektentwicklung GmbH aus Düsseldorf verantwortlich

Nahversorgung im Bahnhofsumfeld als Ergänzung zum Maximiliancenter

In der Verteilerebene von U-Bahn und Hauptbahnhof wird Lidl eine moderne, urbane Filiale mit einer Verkaufsfläche von fast 800 Quadratmetern eröffnen. Damit haben die Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs in zentralster Lage von Bonn einen vollwertigen Supermarkt, der auch für Pendler oder Innenstadtbesucher ohne eigenes Auto ohne Umwege erreichbar ist. Damit wird das inzwischen sichtbare Nahversorgungsangebot des benachbarten Maximiliancenters optimal ergänzt.

Gegenüber von Lidl entsteht auf einer Fläche von knapp 100 m² ein international bekanntes Café-Konzept, das neben dem To-Go-Geschäft für den Bahnhofskunden ausreichend Sitzbereiche anbieten wird.

Ankermieter Gastronomie für die Piazza

Auf der rund 1.000 Quadratmeter großen Fläche über zwei Etagen sowie der 200 Quadratmeter großen Außenterrasse bietet das sander ab dem kommenden Jahr in Bonn Gastronomieerlebnisse für jeden Geschmack: Neben einem Deli mit Shop und Take-away, einem Café sowie einer Bar erwartet den Gast im Restaurantbereich eine offene Küche mit freiem Blick auf das Geschehen hinter den Kulissen. Hochwertige Zutaten und frische Produkte aus eigener Herstellung in der Sander Frische-Manufaktur im Hunsrück werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. Der Fokus liegt auf einer modern interpretierten deutschen Küche mit internationalen Einflüssen, die von morgens bis abends Genuss erlebbar macht. Der erste Standort des sander eröffnet diesen Sommer in der Frankfurter Shoppingmall MyZeil als Teil des neuen Gastro-Bereichs Foodtopia.

Premium Fitness in der City

Im 2. und 3. Obergeschoss des „Lifestyle House“ wird XTRAFIT auf einer Fläche von 2.650 m² sein erstes Fitnessstudio in Bonn eröffnen. Das aus Köln stammende Unternehmen setzt seit 2014 neue Maßstäbe im Fitness-Segment, indem es ein Premium-Trainingserlebnis in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet. Der Zugang zum XTRAFIT Fitnessstudio wird von der Straße Am Hauptbahnhof mit einem separaten Eingang erschlossen.

„Wir freuen uns über die Vermietung der Ankerflächen im Lifestyle-House. Die verschiedenen Nutzungen und Kundenströme werden das Quartier untereinander nachhaltig beleben. Für die weiteren Retail- und Gastroflächen werden aktuell Verhandlungen geführt. Weitere Abschlüsse erwarten wir kurzfristig“, so Bastian Julius, Geschäftsführer von Urban Soul.

Vollvermietung im Hotel steht bevor

Mit Motel One und seinen 235 Zimmern steht der Hauptmieter des Hotels bereits seit längerem fest. Die darunterliegende Tiefgarage mit etwa 100 Stellplätzen wird auch zukünftig von den Stadtwerken Bonn über die Bonner City Parkraum (BCP) betrieben. Bis auf eine Fläche von bis zu 400 m² im Erdgeschoss ist das Haus komplett vermietet. An zentraler Stelle der Piazza inkl. Außenbestuhlung bietet sich hier eine gastronomische Nutzung geradezu an; die Nachfrage ist groß. Insgesamt entstehen hier bis zu 600 Sitzmöglichkeiten.

City Office mit hoher Nachfrage

Die Büroflächen im City Office sind bis auf rund 1.000 m² im Erdgeschoss vollvermietet. Einzelheiten zu den Mietern werden zeitnah bekanntgegeben. Die etwa 260 öffentlichen Stellplätze werden, genau wie die Tiefgarage, zukünftig von der BCP betrieben.

Die ersten Eröffnungen im Quartier Urban Soul sind sukzessive ab Frühjahr/Sommer 2020 geplant, das Hotel wird voraussichtlich im 4. Quartal 2020 seinen Betrieb aufnehmen können.

Unter dem Motto „Urban Soul – Dreiklang für Bonn“ setzen die developer auf einen lebendigen, innenstadttypischen Nutzungsmix aus Einzelhandel, Büroflächen, Wohnungen, Fitness, Hotel- und Gastronomie. In Summe werden über 50.000 m² Bruttogeschossfläche in drei Häusern realisiert.

die developer Projektentwicklung GmbH, die mit Projekten wie dem 2014 mit dem MIPIM Award („Best Urban Regeneration Project“) ausgezeichneten Kö-Bogen in Düsseldorf international für Aufmerksamkeit sorgten, bieten als Investor, Bauherr und verantwortlicher Projektentwickler das notwendige Know-how sowie eine solide Finanzierungsgrundlage. Als regionaler Entwickler liegt der Fokus primär im westdeutschen Raum.