„Urban Soul“ – Piazza wird zum Genussort im Herzen Bonns

Nachhaltiger Kaffeegenuss, ein Hauch von Hawaii, die größte Gin-Auswahl der Stadt und Ganztagesgastronomie – Lichtnetz über der gesamten Fläche

Ein weiterer Meilenstein für das Projekt „Urban Soul“ steht bevor: In den nächsten Wochen wird das Herzstück des neuen Stadtquartiers, die Piazza fertig. Die Pflasterarbeiten sind in vollem Gange, die Pflanzkübel stehen schon. Für die Öffentlichkeit begehbar ist der neue innerstädtische Platz voraussichtlich im November, wenn beide Bauteile auf der Fläche gegenüber des Bonner Hauptbahnhofes – das Lifestyle House und das Hotel – eröffnet werden. Dann öffnen auch die verschiedenen Gastrobetriebe mit einer breiten Palette an kulinarischen Köstlichkeiten ihre Lokale und Terrassen. Für den Winterbetrieb gibt es erste Ideen, den Platz unter dem Motto „Urban Lights“ zu bespielen.

Bitte auf das Bild klicken, um zu vergrößern.

Zwei neue Genussanbieter haben Verträge unterschrieben und werden ab Spätherbst die Gastroszene in der Bonner Innenstadt mit weiteren hochwertigen Konzepten bereichern: Kaffeesaurus, das momentan angesagteste Kaffeekonzept aus Köln mit Standorten am Friesenplatz und Barbarossaplatz, bietet künftig auch in Bonn fairen und umweltbewussten Kaffeegenuss. Für die Kaffeespezialitäten aus der hauseigenen Rösterei werden nur Bohnen aus direktem Handel und nachhaltigem Anbau verwendet. Dazu gib es kleine Snacks, Frühstück und frische saisonale Gerichte. Das MA’LOA, das über 10 Standorte u.a. in Berlin, Paris, Hamburg und Köln betreibt, bringt einen Hauch von Hawaii bald auch in die Bonner Innenstadt. Die Grundlage bildet das hawaiianische Nationalgericht Poké, das die Geschmäcker Japans, Polynesiens und der US-amerikanischen Westküste vereint. Die Gäste können sich ihre gesunde Poké Bowl aus vielen frischen Zutaten individuell zusammenstellen lassen. Damit sind knapp 1.500 m2 Gastronomiefläche vermietet, nur im Lifestyle House sind noch rund 350 m2 frei.

Gemeinsam mit dem Restaurant Sander, das als Ganztageskonzept von Frühstück über Mit- tagstisch bis hin zum klassischen Restaurant- und Barbetrieb am Abend eine breite Produktpalette anbietet, werden im Außenbereich auf den Terrassen ca. 500 Sitzplätze entstehen, so dass die Piazza den ganzen Tag über zu einem lebendigen Ort in der Stadt wird. Das Motel one wird ebenfalls auf der Piazza Gäste bewirten. Nicht nur Hotelgäste können sich auf Drinks aus der gut sortierten Hotel-Bar mit der größten Gin-Auswahl der Stadt freuen. Ergänzt wird das neue Gastroangebot von „Urban Soul“ durch die kultige Burger-Kette Five Guys, die gleich um die Ecke an der Poststraße, direkt gegenüber vom Bahnhof, Station bezieht.

Der neu entstandene Platz wird durch das Beleuchtungskonzept des Bonner Lichtdesignerbüros Licht Kunst Licht ins rechte Licht gerückt: Statt – wie sonst üblich – mit Laternenmasten wird die Piazza zukünftig als „Highlight“ durch einen über den ganzen Platz gespannten Lichtteppich beleuchtet.

Insgesamt befindet sich „Urban Soul“ nun auf der Zielgeraden: Der Innenausbau im Lifestyle House und im Hotelgebäude geht zügig voran. Auch die Fertigstellung der unterirdischen Passage mit dem neuen Lidl-Markt ist schon weit fortgeschritten. Das Soft-Opening mit den ersten Mietern wird für Ende Oktober angestrebt. Im Laufe des Novembers ziehen die Mieter an der Piazza nach. Dann wird auch die Bahnhofstiefgarage mit ihren 100 Stellplätzen wieder nutzbar sein, so dass man direkt unter der Piazza parken kann. Im Dezember dürfen sich die Bonner dann auf „Urban Lights“ freuen, weitere Informationen folgen.