Quartier „Urban Soul“ nimmt Formen an

Quartier „Urban Soul“ nimmt Formen an

Nachdem bisher nur unter und an der Oberfläche gebaut wurde, nimmt das Projekt „Urban Soul Bonn“ seit Kurzem auch deutlich sichtbare Formen an. Es geht nach oben! Die städtebaulichen Konturen der drei aufgehenden Gebäudeteile sind inzwischen im Stadtraum ablesbar. Damit wird das Eingangstor zur Bonner Innenstadt gemeinsam mit dem Maximiliancenter auf der anderen Seite langsam sichtbar. Die neue Gastronomiepiazza an der Maximilianstraße wird bald von den umliegenden Häusern eingefasst sein.

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 20%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Die aufwendigen Ertüchtigungen des U-Bahn-Bauwerkes und die Rohbauarbeiten im Untergrund […]

Zu Besuch auf der Baustelle

Zu Besuch auf der Baustelle

Für Anwohner sind Baustellen immer eine besondere Herausforderung. Auch bei der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Bonn sind Geräusch- und Staubbelastungen sowie geänderte Wegeführungen unvermeidlich. Um den Anwohnern rund um das Nordfeld einen Einblick in die aktuellen Arbeiten und die weitere Planung zu geben, hatte der Projektentwickler die developer die Anwohner zu mittlerweile zwei exklusiven Baustellenbesuchen eingeladen.

Jeweils 18 Teilnehmer nahmen die Gelegenheit wahr und ließen sich u. a. von Ronald Pietsch (die developer) und Alexander Schonert (Zech Bau) vor Ort die aufwendigen Baumaßnamen vorstellen und erläutern. Dabei konnten sie sich aus nächster Nähe davon überzeugen, dass das Bonner Loch bald zu ist […]

Bald ist das Bonner Loch zu!

Bald ist das Bonner Loch zu!

Es wird ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu Urban Soul: Bald ist das Bonner Loch zu! Fast 800 Kubikmeter Beton, das entspricht knapp 2000 Tonnen, müssen noch fließen, um die neue Decke über dem Untergeschoss zu erstellen und damit das „Fundament“ für den neuen Baukörper, das Lifestylehouse, zu legen. […]

Hochdruck unter Schallschutz

Hochdruck unter Schallschutz

Auf der grünen Wiese bauen kann jeder! Beim Projekt „Urban Soul“ stehen die Planer und Mitarbeiter der beteiligten Baufirmen jeden Tag vor neuen Herausforderungen. Wie kompliziert es ist, auf einer Bestandskonstruktion zu bauen, die für die künftige Nutzung aber noch verstärkt werden muss, zeigt sich gerade auf der Fläche vor dem Hauptbahnhof. Hier werden mit einem aufwändigen Verfahren die Betondecken „ertüchtig“. Dazu muss zunächst der vorhandene Beton rund um die Stahl-Bewehrung (das sind die Stahlmatten, die als Verstärkung dienen) entfernt werden, um anschließend zusätzliche Verstärkung einzubauen und neue Decken zu betonieren.

Doch wie trennt man den Beton von der Bewehrung ohne […]

Das City Office wächst

Das City Office wächst

Auf dem Baufeld 3 haben im September die Rohbau-Arbeiten für das „City Office“ begonnen. Nun ist bereits die Decke über dem Untergeschoss des Kopfbaus fertig, der später Büros, Shops und Gewerbeeinheiten beherbergen soll. Auf einer Fläche von rund 550 Quadratmetern wurde eine 30 Zentimeter dicke Betondecke gegossen, die rund 410 Tonnen wiegt. Um den Treppenhaus- und Aufzug-Kern herum wird der Kopfbau in den nächsten Monaten um 6 Etagen wachsen. Dann erst wird daneben das Parkhaus mit 255 PKW- und 70 Fahrradstellplätzen angebaut. Wie das genau funktioniert, erklären wir bald ebenfalls an dieser Stelle.

[…]

Ganz schön abgefahren!

Ganz schön abgefahren!

Bei den Abbrucharbeiten auf der Baustelle rund um das ehemalige Bonner Loch fällt nicht nur viel Staub an. Manchmal kommen auch alte Schätze zutage, so etwa dieses Plakat aus dem Jahr 1980, das hinter einer Wandverkleidung im Bereich neben dem U-Bahn-Abgang die Jahrzehnte überdauerte.

 

[…]

Bunkertore am Hauptbahnhof sind entfernt

Bunkertore am Hauptbahnhof sind entfernt

Es war nicht nur ein hartes Stück Arbeit, sondern auch ein sehr schweres, aber seit dem 29. September um 11 Uhr sind die zwei alten Bunkertore an der U-Bahnhaltestelle Bonn Hauptbahnhof ausgebaut. Die beiden je 21 Tonnen schweren und etwa 6 mal 3 Meter großen Stahltore, die für den Ernstfall den U-Bahnhof hätten abriegeln sollen, waren für den Weiterbau des Bauprojekts „Urban Soul“ im Weg.

„Wir sind erleichtert, dass alles glatt gelaufen ist. So etwas machen wir nicht alle Tage“, erklären die beiden verantwortlichen Bauleiter Alexander Schonert und Björn Rink. „Das Heben der Tore war eine komplexe Angelegenheit, von der Planung […]

Besuch auf der Baustelle

Besuch auf der Baustelle

Da die Bauarbeiten für „Urban Soul“ bisher eher im Verborgenen laufen, hatten der Investor und Bauherr sowie der  Architekt die Lokalpresse zu einem Baustellenrundgang geladen. Zahlreiche Medienvertreter nahmen das Angebot an: Nach einem kurzen Hintergrundgespräch zum städetbaulichen Konzept und zur Nutzung der drei Baukörper machte sich die Gruppe auf den Weg unter die Erde. Auf der Verteilerebene und in der Tiefgarage konnte sie einen Blick in den laufenden  Baustellenbetrieb werfen. Eindrucksvoll zu sehen war, mit welchem Aufwand gerade das Fundament für die neuen Baukörper am ehemaligen Bonner Loch vorbeitetet wird.  Bastian Julius (die developer) und Cornelius Wens (CROSS Architecture) sowie […]